Beteiligungsaufruf zum Bundesweiten Fernstudientag 2018

Am 2. März 2018 ist es wieder soweit und das Forum DistancE-Learning lädt zum 13. Mal zum Bundesweiten Fernstudientag ein – dem einzigartigen Aktionstag rund ums DistancE-Learning.

fernstudientag-logo-2018Mit dem Bundesweiten Fernstudientag wollen wir gemeinsam mit Ihnen deutschlandweit die Aufmerksamkeit für diese flexible Lernmethode, für die Themenvielfalt und die Bandbreite der Abschlussmöglichkeiten steigern und auch Sie können ab sofort wieder mit einer eigenen Aktion oder Veranstaltung dabei sein! Denn:
Der Fernstudientag lebt von Ihrer Beteiligung – von den Aktionen bzw. Veranstaltungen aller Anbieter von Fernlehrgängen, Fernstudiengängen und tutoriell betreutem E-Learning.

Nutzen Sie Ihre Chance, im Rahmen des Fernstudientages auf Ihr Institut und auf Ihre DistancE-Learning-Angebote aufmerksam zu machen!

Folgende Leistungen übernimmt dabei der Verband für Sie:

• Veröffentlichung Ihrer Aktion mit Kurzbeschreibung und Ihren vollständigen Kontaktdaten inkl. Verlinkung zu Ihrer Website auf www.fernstudientag.de. Auch die Platzierung eines Imagefilmes ist möglich.
• Zusendung des aktuellen Fernstudientag-Logos für Ihre Werbung
• Verbreitung Ihrer Aktion über Facebook (www.facebook.com/Fernstudientag) und Twitter (www.twitter.com/Fernstudientag)
• Überregionale Pressearbeit zum Fernstudientag ab Februar 2018

Die Teilnahme ist für Sie wie immer kostenfrei!

Und so melden Sie sich verbindlich zum Bundesweiten Fernstudientag 2018 an:
Registrieren Sie sich auf www.fernstudientag.de. In einem kleinen Handout haben wir Ihnen die ersten Schritte zusammengestellt. Sobald die Geschäftsstelle Ihre Registrierung bestätigt hat, können Sie selbst die Eckdaten Ihrer Aktion/en und Ihre Kontaktdaten auf der Veranstaltungswebsite einpflegen, bearbeiten und anschließend mit nur einem Klick zur Veröffentlichung freigeben.

Sie waren schon im vergangenen Jahr mit Aktionen zum Bundesweiten Fernstudientag dabei? Dann können Sie sich mit Ihren bekannten Login-Daten (Benutzername und Passwort) anmelden und finden auf Ihrer persönlich Seite auch Ihre Angebote aus dem Vorjahr zur möglichen Aktualisierung gespeichert.

Wie immer gilt auch in diesem Jahr: Erlaubt ist jede Form von öffentlicher Aktion bzw. Info-Veranstaltung – ob virtuell oder real –, die Fernlern-Interessierte erreichen kann und die über Ihr übliches Beratungsangebot hinausgeht. Dies kann zum Beispiel ein Tag der offenen Tür sein, aber genauso gut eine in die Abendstunden hinein verlängerte telefonische Beratungszeit, ein spezielles Webinar oder gar ein Chat mit Fernstudierenden über Ihre Website. Statt die Interessierten zu sich zu locken, können Sie natürlich auch einen Info-Stand in der Fußgängerzone aufstellen oder oder oder….

WICHTIG:
Ziehen Sie selbst alle Register in punkto Werbung: Wir empfehlen Ihnen, den Fernstudientag aktiv zu bewerben und Ihre Interessenten auf Ihre Aktion/Veranstaltung aufmerksam zu machen – sei es auf Ihrer Website, über Ihre Social Media-Kanäle, im Newsletter oder gesonderten Mailings! Nutzen Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Werbemöglichkeiten, um auf Ihre Veranstaltung am Fernstudientag hinzuweisen.
Es steht Ihnen zudem selbstverständlich frei, eigene regionale Pressearbeit zu betreiben.

Vorteil für Schnellentschlossene: Wenn Sie sich bis zum 2. Februar 2018 anmelden, sind Sie auf jeden Fall noch rechtzeitig zum Start der deutschlandweiten PR rund um den 13. Bundesweiten Fernstudientag online! Natürlich haben Sie auch danach jederzeit die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme am Fernstudientag zu entscheiden.

Wir freuen uns auf Ihre Aktionen und einen bunten Veranstaltungskalender zum Bundesweiten Fernstudientag 2018.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 040-67570280.

Mit besten Grüßen aus der Verbandsgeschäftsstelle,
Daniela Lobitz

« »